Fashion is something barbarous, for it produces innovation without reason and imitation without benefit.
Georges Santayana





Samstag, 7. August 2010

***







So da bin ich wieder - für einige wenige Tage zurück aus Utrecht und Amsterdam und auf einmal fällt der Abschied doch schwer...Dafür habe ich eine wunderbare kleine weiße Wohnung und schicke Stühle aus dem MOMA in New York (letztes Bild) und das ist doch auch was. Jetzt muss ich nur noch lernen auf meinem rostigen Klapprad zu fahren, damit ich mich zwischen all den blondbezopften Holländerinnen nicht ständig auf auf dem Kopfsteinpflaster zwischen Birkenstocksandalen wiederfinde. Dieser Trend scheint nach wie vor ungebrochen da oben, sonst aber überall schöne und wunderbar lässig gekleidete Menschen - ich fühle mich schon ein wenig zu Hause. Das ist mal so die Bilanz, in 3 Tagen geht's dann richtig los. Darum werd ich jetzt mal meine Matratze ins Auto schieben, rein rechnerisch unmöglich, aber das Auto fährt auch ohne Auspuff, also irgendwie doch alles möglich und irgendwie muss das alles klappen, jawoll!

Kommentare:

  1. Hübsche Bilder sind entstanden. ((:

    AntwortenLöschen
  2. die jacke ist noch da :)
    wenn du sie haben willst dann schick mir eine mail an flutsch-that-was-it@hotmail.de mit deinen adressdaten und so
    hast du vielleicht paypal?
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathi, wünsch Dir viel Glück in der Fremde!
    Schönes Wochenende noch, lieben Gruß, Koko

    AntwortenLöschen
  4. wow, sehr schöne Bilder. :)
    Nach Amsterdam würd ich auch gern mal.
    Aber London war wirklich super! Es war so toll, ich würd am liebsten sofort wieder in den Flieger (mit genug Shoppinggeld xD ).

    LG Van Anh

    AntwortenLöschen
  5. OH, das ist sicherlich auch nicht einfach so für dich, die Zelte abzubrechen und wo anders aufzuschlagen :)
    Aber viel Spaß und sauge alles auf, du wirst es lieben!

    xxx

    AntwortenLöschen
  6. das erste Bild ist wunderschön :) wünsch dir alles Gute in Amsterdam!

    AntwortenLöschen
  7. Der Stuhl wird in Esslingen von WILDE+SPIETH in Lizenz hergestellt ;-). Ich mag die Stühle von Egon Eiermann. Auf denen sitzen auch die Musiker im Orchestergraben in der Stuttgarter Staatsoper, allerdings auf einem anderen Modell ;-)

    AntwortenLöschen